Zahnmedizinisches

zahnmedizinische leistungen

Breites Themenspektrum

Das nachfolgende Themenspektrum zeigt Ihnen auf, wie breit gefächert die allgemeinen Anforderungen an eine moderne Zahnarztpraxis sind.


Wissenschaftliche Fortschritte erlauben heute Behandlungen, die vor wenigen Jahren noch undenkbar waren. Sie fordern jedoch auch viel Zeit, Aufmerksamkeit und erhöhte Anforderungen an das Können Ihres Zahnarztes. Freiwillig haben wir uns deshalb dazu verpflichtet, regelmässig wissenschaftliche Fortbildungen zu besuchen, um die immer neuen Möglichkeiten für Sie nutzbar zu machen.
{slider}

Vorsorge und jährlicher Untersuch

Zähne und Zahnfleisch sollen vor Erkrankungen bewahrt werden. Dies erreichen wir durch eine vernünftige Lebensweise, Ihre häusliche Mundpflege (Prophylaxe) und unsere professionelle Zahnreinigung. Für gesunde Zähne benötigt jede, noch so gute, zahnärztliche Behandlung die Unterstützung Ihrer Prophylaxe!

{slider=Wie wir der jährlichen Vorsorgeuntersuchung helfen können einen Platz in Ihrem Kalender zu bekommen.}
Unser Recall-Service hilft Ihnen dabei, dass der zahnärztliche Kontrolltermin regelmässig seinen Weg in Ihren Kalender findet. Ob wir Sie per Mail, SMS oder Brief an den Untersuch erinnern, entscheiden Sie.  Sprechen Sie uns an.
Bestandskunden können ausserdem freie Termine in unserer Online-Agenda einsehen und uns für den passenden Termin per Maus-Click eine Terminanfrage schicken z.B. für den jährlichen Untersuch mit professioneller Zahnreinigung.

Dentalhygiene

Dass ein Leben ohne Zahnschäden möglich ist, sehen wir hier in der Schweiz täglich in unserer Praxis, denn die Individualprophylaxe funktioniert schon seit vielen Jahren und für viele ist der regelmässige Gang zur Dentalhygiene selbstverständlich. Schöne Zähne sind die logische Konsequenz.


Die Zahnreinigung, die Sie täglich zu Hause vornehmen, bildet die Basis der Dentalhygiene. In der Zahnarztpraxis wird 1-2 mal jährlich zusätzlich die sogenannte professionelle Zahnreinigung durchgeführt. Eine PA (Prophylaxeassistentin), DH (Dentalhygienikerin) oder der Zahnarzt reinigen mit professionellen Hilfsmitteln Ihre Zähne, entfernen harte Beläge wie z. B. Zahnstein und machen Sie auf besonders schwer zugängliche Stellen und deren Reinigung aufmerksam. Selbstverständlich berücksichtigen wir für eine schonende Behandlung Ihre individuellen Vorlieben: Wählen Sie zwischen der Reinigung mit Hand- oder Ultraschallinstrumenten und gönnen Sie Ihren Zähnen ein unwiderstehliches Finish z.B. mit dem neusten Puderstrahlgerät (Air-Polishing).

Bleaching für weisse Zähne (Aktuell: zur Aktion "Weisse Zähne" / Bleaching)

Durch den Genuss von Tee, Kaffee, Rotwein und Nikotin oder einfach durch die natürliche Zahnalterung können Zahnverfärbungen entstehen, die mit einer gründlichen Reinigung oft nicht mehr vollständig entfernbar sind.
Mit Bleaching kommen wir dem Wunsch nach weissen Zähnen nach. Es gibt verschiedene Verfahren mit denen wir zuverlässig und schonend eine Aufhellung Ihrer Zähne erreichen.


Nach einer gründlichen Zahnreinigung und der Vorbereitung für die Behandlung wird ein spezielles Bleaching-Gel auf die Zähne aufgetragen und mit gefiltertem UV-Licht aktiviert. Das 35%ige H2O2-Gel ist durch seinen pH-Wert von 7,3 besonders schonend. Der Bleaching-Bereich des UV-Lichts liegt bei einer Wellenlänge von 480 bis 520 nm, wobei unerwünschte Infrarot- und UV-Bereiche abgeblockt werden.
Eine Behandlungseinheit dauert ca. 20 Minuten und kann in einer Sitzung bis zu 2 Mal wiederholt werden. Mit diesem Verfahren können wir Ihre Zähne um maximal 9 Stufen aufhellen – ganz nach Ihren individuellen Wünschen. Die Kosten für das Bleaching hängen von der Anzahl der Behandlungseinheiten ab und belaufen sich auf 300 bis 600 CHF.


Neben diesem in office-Bleaching, das wir in der Zahnarztpraxis anbieten, haben Sie auch die Möglichkeit, das Bleaching selbst zu Hause vorzunehmen. Hierzu wird von uns eine Kunststoffschiene für Sie hergestellt, in die Sie zu Hause ein spezielles Bleaching-Gel auftragen und sie in regelmässigen Abständen tragen. Die Kosten für das Home-Bleaching betragen ca. 500 CHF. Mittlerweile gibt es in Drogerien eine breite Palette an Bleich-Hilfsmitteln, wie z.B. Bleachingstrips, universelle Bleichschienen, aufhellende Zahnpasten, Kaugummi usw.


Egal für welche Art von Bleaching Sie sich entscheiden, drei Dinge sollten Sie beachten:

  1. Die aufhellende Substanz darf nur auf den Zahnschmelz aufgetragen werden, nicht auf die Zahnhalsregion und nicht auf das Zahnfleisch.
  2. Infolge des Bleichens kann es zu leichten ziehenden Schmerzen an den Zähnen kommen, die gewöhnlich nach 12-24 Stunden abklingen.
  3. Künstliche Zahnkronen und Füllungen hellen sich nicht auf. Sie erscheinen nach dem Bleichen dunkler, können jedoch meist problemlos ausgetauscht werden.

Schmerz

Allgemeine Zahnschmerzen verschwinden in der Regel nicht von alleine. Kommen Sie möglichst bald zu uns. Sie ersparen sich nicht nur unnötiges Leid, sondern gegebenenfalls auch Zusatzaufwand für den Besuch beim Notfallzahnarzt.
Konkrete Hinweise zu akuten Situation finden Sie unter "Ein Notfall! Was tun?" Dort können Sie uns das bei Ihnen konkret vorliegende Anliegen direkt per Knopfdruck melden. Wir kontaktieren Sie, sobald als möglich.

Knirscherschiene - (NTI- oder FOS-Schiene)

Gegen Schmerzen im Kopf- Kiefergelenk- und Nackenbereich

Zähneknirschen und -pressen ist mit der Ausübung extrem starker Kräfte über unterschiedlich lange Zeiträume verbunden, wobei die Kräfte jene des "normalen" Kauens bei weitem übersteigen.

Diese biomechanische Belastung verursacht zahlreiche zahnärztlichen Probleme wie Schmelz-beschädigungen, Überempfindlichkeit, parodontale Verschiebung und Funktionsstörungen des Muskelapparates und der Kiefergelenke.

Menschen, die in Stresssituationen buchstäblich „die Zähne zusammenbeissen“, haben zudem ein deutlich höheres Risiko Migräne und andere Schmerzen im Kopf- und Nackenbereich sowie in den Kiefergelenken zu entwickeln.

Zur Ursachenbekämpfung gegen Schmerzen, die aus Zähneknirschen und -pressen resultieren, wurden spezielle Schienen entwickelt (sog. NTI-tss- oder FOS-Schienen). Dabei handelt es sich um eine kleine Aufbissschiene, die lediglich die Frontzähne als Aufbissbehelf bedeckt und dadurch einerseits angenehm zu tragen und andererseits traditionellen Aufbissschienen überlegen ist. Sie wird nachts getragen und verhindert den Kontakt der Seitenzähne, so dass ein Grossteil der schädlichen Muskelaktivität ausgeschaltet werden kann.

Die Herstellung und Anpassung der Schiene ist unkompliziert und schnell. Der ideale Sitz und die volle Funktionsfähigkeit der Schiene wird zudem in einer Kontrollsitzung nach 7-10 Tagen sicher-gestellt. Die Kosten belaufen sich auf ca. 500 CHF

Diagnose mittels modernster Technik

Intraoralkamera webFür eine genaue Beurteilung von Zähnen und Mund stehen uns alt bewährte und hochmoderne Instrumente zur Verfügung.


Mit Spiegel und Sonde verschaffen wir uns einen ersten Überblick. Um noch feinere Strukturen unterscheiden zu können, verwenden wir die Lupenbrille oder die Intraoralkamera. Mit Hilfe dieser Kamera können wir darüber hinaus Ihre Zähne visuell auf einen Bildschirm projizieren und so einfach mit Ihnen kommunizieren, da Sie sehen, was wir sehen.

Bei Unklarheit, ob ein Zahn von Karies befallen ist, besteht die Möglichkeit ein kleines digitales Röntgenbild anzufertigen oder den Zahn mit fluoreszierendem Licht zu durchleuchten. So können wir entmineralisierte, kariöse Defekte sicher erkennen.

Röntgenstrahlenfrei geht es, mit DIAGNOdent (kavo.com). Mit Hilfe der Laserfluoreszenstechnologie kann Karies im Frühstadium erkannt und von entmineralisierten Läsionen unterschieden werden. Eine Remineralisierung des Zahnes ist möglich und kann bei Kontrolluntersuchungen gemessen werden.

Möchte man sich einen röntgenologischen Gesamtüberblick über alle Zähne im Ober- und Unterkiefer verschaffen, ist das Mittel der Wahl ein Panorama-Röntgenbild. Bei uns werden alle Röntgenbilder digital hergestellt. Die Vorteile dieser Methode liegen darin, dass das Bild sofort auf dem Bildschirm verfügbar und bearbeitbar ist, nur noch eine minimale Bestrahlungszeit erforderlich ist, keine Umweltbelastung durch Entwicklerchemikalien besteht und die Bilder mit Ihrem Einverständnis digital einfach weiter gegeben werden können.

Keramikzähne mit CAD-CAM-System vor Ort erstellt

Made in Rapperswil

Die CAD/CAM Technik biete neue Möglichkeiten: Eine hochauflösende Videoaufnahme (Scan) ersetzt den Abdruck, der Zahnersatz wird am Computer konstruiert und anschliessend aus einem Block gefräst oder geschliffen. Neue Materialien ermöglichen das Anfertigen von monolithischen Inlays, Kronen und Brücken. In manchen Fällen kann der neue Zahnersatz in der gleichen Sitzung definitiv eingesetzt werden, was unserem Gerät den Namen gab: Cerec - Chairside Economical Restoration of Esthetic Ceramics oder CEramic REConstruction.

>> Termine online

In der Online-Agenda können Bestandskunden

  • freie Termine einsehen
  • Reservationsanfrage schicken
  • online reservierte Termine absagen
  • Terminkärtchen drucken
  • Termine per Mausklick in die elektronische Agenda ihres Gerätes übertragen

Termine werden per SMS bestätigt.

Rückrufservice

>> Kontaktformular
für allgemeine Anliegen
>> Ein Notfall! Was tun?
für Akutsituationen, mit hilfreichen Hinweisen!

Behandlungszeiten

Montag 07:00 - 12:00 14:00 - 17:00
Dienstag 07:00 - 12:00 14:00 - 17:00
Mittwoch 07:00 - 12:00 14:00 - 17:00
Donnerstag 14:00 - 20:00
Freitag 07:00 - 12:00

T: 055 211 90 33 - Telefonzeiten

Montag 06:45 - 12:15
Dienstag 06:45 - 12:15
Mittwoch 06:45 - 12:15 13:45 - 17:15
Donnerstag 13:45 - 20:00
Freitag 06:45 - 12:15